Fortbildung für Pädagogen und Lehrer

Probleme mit Aggressionen sind im pädagogischen Alltag mit Kindern und Jugendlichen immer wieder eine Herausforderung. Lars Geisler unterstützt z.B. ein Lehrerkollegium oder Team umfassend, um im Konfliktfall handlungsfähig zu bleiben. Angst und Rückzug haben sich als ungeeigneter Ratgeber dargestellt. Die Pädagogen und Lehrer sollen Möglichkeiten erhalten, ihre Kenntnisse und Erfahrungen zum Thema Aggressionen und Gewalt im Allgemeinen zu erweitern und ihre Kompetenzen im Bereich der Beratung und Begleitung von „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen auszubauen.

Mögliche Fortbildungen

  • praxisnahe, sich im privaten Alltag sowie Schulalltag bewährte Methode
  • Schaffung stressarmer Lernräume, die der Gesundheit dienen
  • Möglichkeit zum zielgerichteten Handeln
  • Stärkung der Selbstkompetenz
  • Umgang mit schwierigen Kindern / Jugendlichen bzw. Schülern und Schülerinnen
  • Chance, Probleme und Krisensituationen als Weiterentwicklung zu sehen
  • Lösungen für die alltäglichen Problemstellungen
  • Vermittlung von Kurzinterventionen und Konzepten zu längerfristigen Programmen

Methodik

In folgenden Themen, Methoden werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifiziert:

  • Körpersprache
  • Eskalation und Deeskalation
  • Visualisierungen von Meinungen, Haltungen, Erfahrungen etc.
  • Kämpfen als pädagogische Disziplin
  • Konfrontation als würdevolle Auseinandersetzung
  • Kreative Reaktion auf Anmache
  • Kommunikativer Status zwischen Hoch- und Tiefstatus

 

 

 

Folgende Grundhaltungen sind bedeutsam:

  • Bereitschaft zur Konfrontation und Grenzziehung
  • Bereitschaft zu autoritativem Verhalten
  • Beharrlichkeit
  • Respekt
  • eine taugliche Tugend
  • Entwicklung von Teamgeist
  • Etablieren einer Lobkultur
  • Entwicklung eines statusorientierten Lernkonzeptes
  • Humor

Sie möchten individuelle Hilfe erhalten?Ihr Team braucht Unterstützung?Kontaktieren Sie uns jetzt

Menü